Donauradweg bei Au © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Hochhauser

Dunaj Horní Rakousko
místo pohybu. dotyku.

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Freistadt, Oberösterreich, Österreich

Tauchen Sie ein in die Geschichte von Freistadt, die im Mühlviertler Schlossmuseum anschaulich dargestellt wird!

Das Freistädter Schloss wurde im 14. Jahrhundert errichtet und wechselte seitdem immer wieder seinen Besitzer. Im Jahr 1921 begann mit der Gründung des Heimatbundes Alt-Freystadt die museale Sammlungstätigkeit. Im Zuge dessen wurde 1926 das erste Museum in der Schlosskapelle eingerichtet.
Die zahlreichen Schaustücke aus Freistadts Vergangenheit, die nahezu im Originalzustand erhaltene Türmerstube und der beeindruckende Blick auf die historische Stadt Freistadt machen den Besuch des Schlossmuseums zu einem besonderen Erlebnis.

In der ehemaligen Schlosskapelle befindet sich die österreichweit größte Sammlung von Hinterglasmalerei mit über 500 Exponaten. Die meist religiösen Bilder stammen vorwiegend aus Sandl und Buchers und wurden zwischen 1780 und den 1930er-Jahren hergestellt. Die Darstellung des Handwerks konzentriert sich auf Werkstücke und Werkzeuge verschiedener Handwerkszweige.
In der Zunftstube befindet sich eine umfangreiche Sammlung an Zunftladen, Zunftfahnen und Zunftzeichen. Ein Humpen der Freistädter Weberzunft aus dem Jahr 1574 gehört dabei zu den besonderen Exponaten.

Zu den Höhepunkten der oberösterreichischen Museumslandschaft zählt die volkskundliche Sammlung im Mühlviertler Schlossmuseum. Es finden sich Darstellungen zum Brauchtum rund um Geburt, Hochzeit und Tod, Zeugnisse der Volksfrömmigkeit, des mittelalterlichen Rechts- und Gerichtswesen, Trachten, Goldhauben oder Objekte rund um die Themen Schule und Freizeit.

Die zoll- und finanzgeschichtliche Sammlung zeigt einen Überblick zum oberösterreichischen Finanz- und Zollwesen.

Verschiedene Sonderschauen, sachkundige Führungen, besondere Veranstaltungen und museumspädagogische Aktivitäten für Kinder und Jugendliche ergänzen das ständige Ausstellungsangebot des Museums.
​​

Montag bis Freitag 9:00-12:00 und 14:00-17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 14:00-17:00 Uhr
Führungen für Gruppen ab 8 Personen nach Vereinbarung jederzeit möglich

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
von Linz weiter auf der Mühlkreisautobahn Richtung Prag (40 km)
von der tschechischen Grenze Richtung Linz (15 km)

per Bahn:
von Linz mit der Summerauerbahn bis zum Bahnhof Freistadt (3 km außerhalb des Zentrums)
Linz Bahnhof - Freistadt

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • WC-Anlage
Allgemeine Preisinformation


Erwachsene: EUR 6,00

Ermäßigungen (Alter/Gruppen)
  • Kinder
    von 6 bis 15 Jahre: EUR 1,00
  • Studenten
    EUR 4,00
  • Senioren
    EUR 3,00
  • Familien
    2 Erwachsene + Kinder bis 15 Jahre: EUR 8,00
  • Gruppen
    ab 10 Personen: EUR 4,00
Sonstige Vergünstigungen

Sonderausstellungen, Hinterglasbildsammlung: EUR 3,00

Ermäßigungen (Mitgliedschaften)
  • DONAU-Card
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Eingeschränkt rollstuhltauglich: teilweise Hilfestellung nötig. Die Maße entsprechen nicht oder nur teilweise der gesetzlichen ÖNORM.

Kontakt & Service


Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt
Schlosshof 2
4240 Freistadt

+43 7942 72274
+43 732 7277 - 9646
info@museum-freistadt.at
www.museum-freistadt.at
http://www.museum-freistadt.at

Ansprechperson
Herr Fritz Fellner

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Tschechisch

powered by TOURDATA